DE

Informationen für die Eltern im Falle der angeordneten Quarantäne

Die Dauer der festgesetzten Quarantäne im Fall eines Kontakts mit einer COVID-19 positiven Person in der Schuleinrichtung:

Das tschechische Ministerium für Gesundheit hat am 2. März 2021 eine Sondermaßnahme (č. j. MZDR 40555/2020-4/MIN/KANN) getroffen, die am 14. Juni 2021 aktualisiert wurde. Nach dieser Sondermaßnahme handeln im Fall eines Risikokontakts die Behörden des Schutzes für die Gesundheit (die Hygiene). Diese Sondermaßnahme gilt nicht nur an den Schuleinrichtungen, sondern sie gelten auch für die gesamte Population.

Aus der oben zitierten Sondermaßnahme ergibt sich, dass allen Personen, die im Kontakt mit einer an COVID-19 positiv getesteten Person im Kontakt waren, nach dem Gesetz §2 odst. 7 zákona č. 258/2000 Sb., eine Quarantänemaßnahme verordnet wird. Die Mindestdauer dieser Quarantäne beträgt 14 Tage seit dem letzten Kontakt mit der positiv getesteten Person.

Die Person, der eine Quarantänemaßnahme verordnet wurde, unterzieht sich zwischen dem 5. und 7. Tag seit dem letzten Kontakt mit der positiv getesteten Person (spätestens bis zum 10. Tag) einem RT-PCR Test. Im Fall eines negativen RT-PCR Tests und der Absenz von klinischen Symptomen der Erkrankung COVID-19 wird die Quarantänemaßnahme nach 14 Tagen beendet.

Aufgrund des oben Genannten teilen wir mit, dass im Fall einer verordneten Quarantäne dieselben Regeln für die gesamte Population inklusive Kinder und Schüler gelten, d.h. Es ist nicht möglich, die Dauer der Quarantäne aufgrund eines negativen PCR Tests zu verkürzen oder zu beenden. Die Dauer der Quarantäne ist festgelegt, abhängig von aktuellen Informationen über COVID-19 und umfasst die ganze Dauer der sogenannten Inkubationszeit. Die Inkubationszeit gibt die Zeit von der Ansteckung bis zum Beginn der Erkrankung an.

Die Person, die gegen eine verordnete Quarantäne verstößt, kann eine Quelle der Ansteckung für die Personen in ihrer Umgebung sein. Für einen solchen Verstoß droht eine durch das Gesetz č. 258/2000 Sb. festgesetzte Geldstrafe in Maximalhöhe von 3 000 000 CZK.

Informace pro rodiče žáků v případě nařízené karantény