Vernissage der Ausstellung - EINMISCHUNG ERWÜNSCHT! – 100 Jahre Heinrich Böll

Aktualisiert 05.11.2018

Heinrich Böll (1917–1985) war einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Romane, Erzählungen, Essays, Briefe und Interviews sind wichtige Zeugnisse des gesellschaftlichen und politischen Lebens in Deutschland über fast ein halbes Jahrhundert. Sie thematisieren Krieg, Wiederaufbau, Aussöhnung, Restauration und den Aufbruch Deutschlands in eine liberale Demokratie. Durch die Ausstellung wollen wir an das 100. Jubiläum des Schriftstellers und Nobelpreisträgers Heinrich Böll erinnern.

 

 

  • Wann? - am Dienstag, den 6. November 2018 um 17.00 Uhr
  • Wo? - in der Schulaula