Un grand pas en Francophonie avec le DELF Félicitations!

Aktualisiert 09.04.2019

37 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-12 haben am 19. März ihre DELF-Diplome erhalten. Sie wurden von Yann Verdickt und Annegret Meinel auf die DELF-Prüfungen A1 bis B2 vorbereitet.

Die feierliche Übergabe fand im Prager Institut Français im Beisein des Leiters des Institut Français, Luc Lévy, des luxemburgischen Botschafters, Monsieur Gérard Philipps, und des Schweizer Botschafters statt. Für die Schülerinnen und Schüler wurde ein französisches Buffet aufgebaut und es französische Kurzfilme im Rahmen der Woche der Frankophonie gezeigt. Die Vorteile des DELF-Diploms sind vielfältig. Schülerinnen und Schüler, die das DELF-Diplom B2 vorweisen können, müssen keine zusätzliche Sprachprüfung an Universitäten mehr ablegen. Auch in der Arbeitswelt ist das DELF-Zertifikat nützlich: Es bezieht sich auf den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und bietet somit Vergleichbarkeit hinsichtlich des Sprachniveaus – sowohl in Europa, als auch darüber hinaus.

Yann Verdickt, die Französischfachschaft
(Foto: Institut français de Prague)