Schlingelfestival 2018

Aktualisiert 22.10.2018

Auch dieses Jahr waren wieder zwei unserer Viertklässler auf dem Schlingelfestival in Chemnitz und haben eine Woche lang Filme geschaut und bewertet.

Nebenbei haben Clara Oldenburger und Fedor Kolesnikov zudem Chemnitz erkundet und viele Kinder aus ganz Europa kennengelernt.

Hier ein paar Eindrücke:

Preisverleihung SCHLINGEL 2018, alle Preisträger und alle Jurymitglieder

 

Clara Oldenburger und der tschechische Hauptdarsteller Filip Antonio aus „Der Dritte Wunsch“. "Der dritte Wunsch" (Tschechien/Slowakei 2017) wurde als "bester europäischer besonderer Kinderfilm" mit dem MDR-Sonderpreis ausgezeichnet. "Der dritte Wunsch" erzählt von drei Kindern, die auf dem Weihnachtsmarkt einen Taschendieb zu Fall bringen und zur Belohnung ein magisches Geschenk bekommen. Jeder von ihnen hat einen Wunsch frei. Während zwei ihren Wunsch unüberlegt einlösen, hebt der dritte seinen Wunsch noch auf. Das ist aber nicht ungefährlich ...

 

Europäische Kinderjury beim Kinderfilmfestival SCHLINGEL, kommend aus sieben Nationen. Sie kürten den Film „Pahuna -Zuhause im Wald“, Indien 2017, zum Sieger des Europäischen Filmpreises der sächsischen Kulturministerin, ausgelobt vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

 

Die Jury mit Clara Oldenburger und Fedor Kolesnikov bei der Arbeit.

 

Empfang der Kinderjury beim Bürgermeister der Stadt Chemnitz für Kultur und Tierpark.