Jugend debattiert international

Aktualisiert 23.03.2018

Schülermotivation? Lehrerbelastung? Binnendifferenzierung – können das die Lehrer, brauchen das die Schüler? Nicht nur diese Fragen wurden während der Debatten im Schulverbundfinale 2018 gestellt, als die Schüler der DSP gemeinsam mit den Gästen des Bischöflichen Gymnasiums Budweis nach Antworten suchten auf die Frage, ob gymnasiale Schüler in Tschechien verpflichtend binnendifferenziert unterrichtet werden sollen.

Bereits zum 7. Mal fand das Schulverbundfinale Prag an der DSP statt und die Schüler hatten sich gut darauf vorbereitet. Nach spannenden Debatten auf hohem Niveau, welche es der Jury schwer machten zu entscheiden, wer besser argumentieren, kritisch prüfen, zuhören, anknüpfen … kann, war das Ziel erreicht: Die Debattanten für die Landesqualifikation stehen fest. Für die DSP werden am 13.4.2018 im Goethe-Institut zwei Schüler – Denisa aus der 12. Klasse und Jáchym aus der 11. Klasse – um den Einzug in das Halbfinale der Tschechischen Republik debattieren. Dann werden sie auf 2 Themen gut vorbereitet sein müssen, welche am 23.03. bekannt gegeben werden. Den Erfolg der DSP machte Jiří aus der 11. Klasse perfekt, er ist Ersatzkandidat für die Landesqualifikation.

Vielen Dank an alle Debattanten und auch an die Teilnehmer der AG Jugend debattiert, welche bei der Organisation der Veranstaltung mitgeholfen haben.