Franz Goëss: Prag 1968 - Wanderausstellung des ÖKF Prag

Aktualisiert 13.09.2017

Der österreichische Fotoreporter Franz Goëss hielt sich im Jahr 1968 in der ehemaligen ČSSR auf. Er verfolgte die Reformbestrebungen in Prag von ihren Anfängen bis zu ihrem Scheitern mit dem Einmarsch der Streitkräfte des Warschauer Paktes im August und hielt dies in Fotoreportagen fest.

Ab 21. 09 bis 20. 10. in der Aula, Mo–Fr 8–16 Uhr.

www.oekfprag.at