Die Simulation der Gemeindewahlen im Rathaus von Prag 5 (7.9.2018)

Aktualisiert 11.09.2018

Eingangs wurden alle Teilnehmer zuerst durch die Organisatoren (Verein „Mladí občané“) und dann durch den Bürgermeister, den Stell. Bürgermeister und sowie den Bildungsbeauftragen begrüßt.

Danach wurde die Funktion des Stadtrats kurz erklärt. Die Teilnehmer (darunter auch 12 Schüler der DSP) wurden in fiktive politische Parteien eingeteilt und haben dann die Aufgabe bekommen, ein Wahlprogramm zu erstellen.

Zum Schluss durften die Teilnehmer aus ihren Reihen den Bürgermeister wählen.

Am 27.9. geht die Simulation in die zweite Runde, in der die Gemeindeversammlung Verbesserungsvorschläge für den Stadtrat erarbeiten soll. Der Bürgermeister hat den Teilnehmern bereits versprochen, dass der Stadtrat gute Vorschläge umsetzten möchte.