Mein Tag

Du kannst morgens bis 8.30 Uhr zu uns in den Kindergarten kommen. Je früher du kommst, desto mehr Zeit hast du zum Spielen mit deinen Freunden.

Um kurz vor 9.00 Uhr gehen wir uns alle die Hände waschen. Zwei Kinder, die sich abwechseln, decken danach den Frühstückstisch. Wir holen unsere Brottaschen und setzen uns an die Tische. Lass dir von deinen Eltern für das gemeinsame Frühstück am besten ein belegtes Brot, ein Stück Obst oder etwas Gemüse oder Müsli mitgeben. Getränke bekommst du von uns. Es gibt Milch, Wasser und ungesüßten Früchtetee.

Nun kann unser Programm beginnen.

Damit es Dir nicht langweilig wird, gehen wir an einem Tag in der Woche in die große Sporthalle zum Turnen. An einem anderen Tag wird musiziert und gesungen. Oft bekommst du dann ein kleines oder großes Musikinstrument und kannst zusammen mit den anderen Kindern musizieren. An einem anderen Tag wird gebastelt oder gemalt, wir machen aber auch Experimente, versuchen schon ein wenig zu rechnen, hören uns Geschichten an und vieles mehr. Du siehst, es wird bestimmt nicht langweilig!

Wenn wir lange ein Thema wie zum Beispiel „Olympia“ behandelt haben, laden wir die Eltern aller Kindergartenkinder zu einem Projekttag ein. Deine Mama und dein Papa können dann mit in den Kindergarten kommen und du kannst ihnen dann zeigen, was du schon alles weißt und kannst.

Nach einer Beschäftigung am Morgen gehen wir meistens nach draußen zum Spielen, denn wir haben einen wunderschönen naturnahen Garten mit Dreirädern, Rollern, drei Sandkisten, einer Wasserpumpe, einer Vogelnestschaukel und vieles mehr.

Um 11.30 Uhr geht es wieder zum Händewaschen, weil wir ab 12 Uhr zu mittag essen. Das Mittagessen schmeckt fast immer richtig lecker – wir versuchen immer das beste Essen für die Kindergartenkinder auszusuchen. Es kann natürlich auch mal vorkommen, dass es dir nicht schmeckt, vielleicht weil deine Mama anders kocht oder du ein Essen noch nicht kennst. Dann musst du es natürlich nicht aufessen, aber einmal probiert haben solltest du es schon.

Nach dem Mittagessen warten schon die Matten und Kissen zum Ausruhen auf dich. Jetzt geht es darum, sich ruhig zu verhalten und zu entspannen.

Danach wirst du entweder schon abgeholt oder kannst noch bei uns bleiben, zum Fußballspielen, zum Tanzen, zur Musikstunde, zum Töpfern, zum Malen, zum Sticken oder zum Spielen im Garten.

Um ca. 14.15 Uhr packst du deine Sachen, ziehst dir wieder deine Straßenschuhe an, setzt dich mit den anderen Kindern auf die Bank und singst noch ein paar Lieder oder machst bei ein paar Sing, Kreis- oder Fingerspielen mit. Das ist das Ritual, mit dem wir jeden Kindergartentag ausklingen lassen.

Jetzt ist es schon 14.30 Uhr, oder 16.00 Uhr und du kannst mit Mama oder Papa wieder nach Hause gehen.