Fachschaft Sport

Die Schülerinnen und Schüler erleben und entwickeln im Sportunterricht Freude an der körperlichen Bewegung.  Sie lernen die Bedeutung von Bewegung für das eigene Wohlbefinden und eine gesunde Entwicklung und sind sich der gesundheitsfördernden Wirkung von Bewegung und Sport bewusst. Sie verbessern ihre motorische und konditionelle Leistungsfähigkeit und können diese richtig einschätzen, erweitern ihre Bewegungs- und Körpererfahrungen und verbessern ihre Wahrnehmungsfähigkeit. Sie können Risiken abschätzen, sind bereit, etwas zu wagen, und können Sicherheitsmaßnahmen treffen. Sie lernen kreativ zu handeln und sich kreativ über ihren Körper auszudrücken.

Im Sportunterricht sind folgende Schwerpunkte gesetzt: Boden- und Geräteturnen, Gymnastik, Leichtathletik, Ball- und weitere Spiele.

Darüber hinaus werden viele andere Sportaktivitäten und Sportarten in der Form von Arbeitsgemeinschaften angeboten, die den Unterricht ergänzen und erweitern. Das Angebot wechselt jedes Jahr, zur Wahl stehen z.B. Fußball, Softball, Badminton, Tischtennis, Floorball, Volleyball, Ballett, Leichtathletik, Schwimmen und andere.

Unsere Schule nimmt regelmäßig an Wettkämpfen auch außerhalb der Schule teil.  Es handelt sich um verschiedene Wettbewerbe, die vom Schulministerium oder von einzelnen Sportverbänden veranstaltet werden. Der Bekannteste davon ist  POPRASK (Pohár Pražských škol – Pokal der Prager Schulen) – beim Fußball und bei der Leichtathletik konnten wir gute Ergebnisse erzielen.

Es finden sich viele Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen Bewegung und Sport mit Physik, Biologie, aber auch mit Ethik und Philosophie. Aus diesem Grunde wird Sport an unserer Schule auch fächerübergreifend unterrichtet.

Gesundheitsbedingte Einschränkungen und individuelle Anforderungen werden nach Vorlage ärztlicher Atteste berücksichtigt.

Hana Rehak
Fachleiterin Sport