Studien und Berufsberatung

Allgemeine Informationen zu Studium und Berufswahl

Broschüren zur Studien- und Berufswahl für die Oberstufenschüler können in meinem Büro (Studien- und Berufsberatung) abgeholt werden. Eine Broschüre zu den Studienangeboten deutscher Hochschulen kann ebenfalls bei mir ausgeliehen werden. Diese Broschüre enthält Informationen zu:



  • Universitäten

  • Fachhochschulen

  • Kunst- und Musikhochschulen
  • Lehrämtern

  • Bewerbungs-, Anmelde- und Einschreibefristen
  • aktuellen Zulassungsbeschränkungen


Anschriften studieren.de




Die Seite enthält eine Suchmaschine, die alle Studiengänge und Hochschulen Deutschlands umfasst. Darüber hinaus wird regelmäßig eine Beratung zu verschiedenen Themen rund ums Studium angekündigt. Aktuelle Neuigkeiten aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Politik und Vermischtes und eine Vielzahl von Links runden das Angebot der Seite ab.



Einstiege ins Thema

ABC des Hochschulstudiums: Studienvorbereitende Praktika
- In einigen Studiengängen sind studienvorbereitende Praktika verpflichtend vorgeschrieben, z.B. für künstlerische und technisch-ingenieurwissenschaftliche Studienrichtungen. Ob im jeweiligen Wunsch-Studiengang studienvorbereitende Praktika vorgesehen sind, ist beim zuständigen Studienberater der Hochschulen zu erfragen.
Empfehlenswerte Praktikumsbörsen sind:
http://www.jobpilot.de
und www.unister.dehttp://unicom.de.
Eine weiterreichende Übersicht findet man auf den Seiten des Praktika-Portals Praktikum-Service
(http://www.praktikum-service.de).

Hochschulranking

Orientierungshilfe für Studienanfänger: Das Stern/CHE - Hochschulranking 
       Das Hochschulranking vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und der Zeitschrift Stern ist das detaillierteste Ranking ausgewählter Studienangebote deutscher Hochschulen. Ziel des Angebots ist es, durch die vergleichende Darstellung von Studienangeboten und -bedingungen sowie eine Bewertung, die Transparenz im Hochschulbereich zu verbessern. Das Ranking umfasst 32 der am häufigsten studierten Fächer; es basiert auf Fakten und auf Urteilen von Studierenden und Professoren zu verschiedenen Aspekten von Lehre und Forschung. Neben dem Hochschulranking bietet die Seite www.dashochschulranking.de noch eine Fülle weiterer Angebote. So können verschiedene Publikationen zum Thema Hochschulranking heruntergeladen werden.

Bewebungsverfahren für die Universitäten (ZVS)

Wer ein Studium an einer deutschen Hochschule aufnehmen möchte, der sollte sich Bewerbungsschlusstermine ganz dick im Kalender anstreichen. Zu einem solchen Termin müssen die vollständigen Bewerbungsunterlagen für einen Studienplatz bei den zuständigen Stellen eingegangen sein. Das betrifft alle, die sich als Studienanfänger/innen um einen Studienplatz in einem zulassungsbeschränkten Studiengang bewerben möchten. Auskünfte geben per E-mail die Studienberatungen der Hochschulen. An wen geht die Post? 
Ausländische Studienbewerber/innen müssen sich im Regelfall bei den "Akademischen Auslandsämtern" manchmal auch bei den Studentensekretariaten der betreffenden Hochschule bewerben. Ausgenommen sind ausländische Studienbewerber/innen mit deutschem Abitur ("Bildungsinländer"). Sie richten ihre Bewerbung in zulassungsbeschränkten Studiengängen wie ihre deutschen Mitbewerber/innen entweder an die Hochschule oder - wenn die Studiengänge in ein Vergabeverfahren der 
Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) einbezogen sind - an die ZVS in D-44128 Dortmund (Tel. +49 231 1081-0). Staatsangehörige anderer Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bewerben sich ebenfalls bei der ZVS, wenn die Studienplätze zentral von dieser vergeben werden. In welchen Fächern dies der Fall ist, erfährt man unter www.zvs.de. Für alle anderen Studiengänge ist das Akademische Auslandsamt der Ansprechpartner. Noch ein Hinweis für alle, die ein Visum für die Einreise benötigen: Es wird dringend empfohlen, ca. 10 Wochen vor der Einreise bei der deutschen Auslandsvertretung (Botschaft, Konsulat) im Heimatland einen Antrag auf ein Visum für Studienzwecke oder ein Studienbewerbervisum zu stellen. Sie sollten keinesfalls als Tourist einreisen, da eine Umwandlung des Visums in eine Aufenthaltsgenehmigung für Studienzwecke nicht möglich ist!

Hochschule Fresenius

Mit rund 10.000 Studierenden ist die Hochschule Fresenius eine der größten und mit 165 Jahren Erfahrung eine der ältesten privaten Bildungsinstitutionen in Deutschland. Zu ihrer Philosophie gehört eine enge Verzahnung mit der wissenschaftlichen Forschung & Berufspraxis. Mit Beginn des Wintersemesters 2014/15 eröffnet diese prestigeträchtige Hochschule auch einen Campus in Prag, wo es möglich ist in tschechischer Sprache von deutscher Bildung zu profitieren. Mehr Informationen unter: www.hs-fresenius.cz

www.stellenanzeigen.de

Das Karriere-Portal, welches zu den führenden Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte in Deutschland gehört. Es bietet den Schülern nicht nur Jobangebote in Ihrer Region, sondern auch viele freie Ausbildungsplätze sowie aktuelle Informationen rund um das Thema Beruf und Karriere.

Kontakt: Sebastian Uffmann

Koordinator Studien-und Berufsberatung - Schreiben Sie mir