Anmeldung


Anmeldung für die Deutsche Schule Prag


Zunächst einmal vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für die Deutsche Schule Prag entschieden haben.
Wir hoffen, den Ansprüchen, die Sie als Eltern an uns stellen, gerecht zu werden. Ganz wichtig ist uns in diesem Zusammenhang: Wenn Ihnen etwas auf dem Herzen liegt, sprechen Sie es bitte ganz ungeniert und auf direktem Wege an. – Wir brauchen Ihre Anregungen und Ihre Kritik, um zu wissen, was gut ankommt und wo noch Verbesserungen gewünscht werden.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, den „Neulingen“ unter den Eltern an der DSP, eine gute Zusammenarbeit sowohl mit uns als auch den anderen Eltern.
Weiterführende Informationen zum Thema Elternbeirat, Elternabend oder Elternvertreterversammlung finden Sie hier:


Aller Anfang ist schwer. Bei uns nicht. Mit den Hinweisen auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Anmeldung Ihres Kindes so leicht wie möglich gestalten. Falls Ihnen dennoch etwas unklar bleiben sollte oder Sie noch konkrete Fragen haben, rufen Sie uns bitte einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Das Anmeldeformular können sie hier herunter laden, um es anschließend selbst ausdrucken und ausfüllen zu können:


Anmeldeformular


Bitte fügen Sie der schriftlichen Anmeldung des Schülers noch folgende Anlagen bei:

  • den Pass oder die Geburtsurkunde des Schülers in Kopie
  • einen Nachweis über die Staatsangehörigkeit des Schülers
  • bei Erstklässlern eine Arztbescheinigung über die Schulfähigkeit
  • eine Kopie der Seiten des Passes der Eltern, aus denen die polizeiliche Anmeldung in Tschechien ersichtlich ist
  • sofern die Eltern nicht EU-Bürger sind ist außerdem noch eine Kopie der Arbeitsgenehmigung beizufügen
  • bei Anmeldung für die Deutsche Schule Prag (DSP) die letzten drei Zeugnisse der abgebenden Schule
  • bei Anmeldung für die Aufnahmeprüfung zum Besuch des tschechischen Zweiges der Begegnungsschule der DSP den Schulaufnahmeantrag - „přihláška ke studiu“
    falls notwendig ein separates Blatt mit besonderen Angaben (z.B. Krankheiten, Allergien, usw.)

Aufnahme in den deutschsprachigen Zweig

  • finden Schüler mit deutscher Staatsangehörigkeit, deren Eltern einen Wohnsitz in der Tschechischen Republik haben;
  • finden Schüler, die bereits eine Deutsche Schule/deutschen Kindergarten besucht haben oder deren Mutter oder Vater deutschsprachig sind;
  • finden Schüler, die die deutsche Sprache in ausreichendem Maße beherrschen und vor der Aufnahme eine Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch absolviert haben.

Aufnahmeanträge für Schüler können berücksichtigt werden, wenn die Aufnahmekapazität der Klassen dies zulässt, die sechsmonatige Probezeit bestanden wird und das Niveau der Deutschkenntnisse eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht erwarten lässt. Über die Aufnahme und die Einordnung in eine Klassenstufe sowie die Entscheidung für eine Aufnahme in begründeten Einzelfällen entscheidet der Schulleiter. Falls eine Überprüfung notwendig ist, geschieht dies im Einvernehmen mit den betroffenen Lehrkräften.