BOGY-Betriebspraktikum
 

BOGY - was ist das?

Hier kannst du alles zur Berufs- und Studienorientierung an Gymnasien nachlesen: der BOGY-Kompass [1.894 KB] (siehe auch: http://www.schule-bw.de/schularten/gymnasium/bogy/schueler/kompass/)

Wie ist BOGY bei uns organisiert?

Alle Schüler der Klassenstufe 10 absolvieren ein Betriebspraktikum am Ende dieser Klassenstufe, und zwar in der letzten kompletten Schulwoche des Schuljahres.

Folgende Schritte unternimmst du als Schüler der 10. Klasse dazu:

Vor Beginn des Praktikums
1. Du entscheidst dich für ein Berufsfeld, das dich interessiert und das du näher kennen lernen möchtest.
2. Du erstellst im Informatikunterricht einen tabellarischen Lebenslauf und formulierst ein Bewerbungsschreiben.
3. Du bewirbst dich bei einem oder mehreren Betrieben deiner Wahl.
4. Du gehst evtl. zu einem Vorstellungs- /Bewerbungsgespräch.

Während des Praktikums
1. Du arbeitest von Montag bis Freitag ca. 6-8 Stunden im Praktikumsbetrieb.
2. Du notierst jeden Tag die wesentlichen Aufgaben, die du erledigt hast.
3. Am Ende der Praktikumswoche lässt du dir deinen Tätigkeitsbericht von deinem Betreuer gegenzeichnen.

Nach dem Praktikum
1. Du schreibst einen Praktikumsbericht.
2. Du stehst als "Experte" für evtl. Informationsstunden für andere Klassenstufen zur Verfügung.

Neue Möglichkeit: BOGY im Austausch
Seit dem Schuljahr 2009/10 besteht für euch als BOGY-Schüler die Möglichkeit, euer Betriebspraktikum in Schopfheim (nahe Basel) zu absolvieren. Dazu benötigst du einen Austauschpartner des Heuss-Gymnasiums in Schopfheim. Aktuell (Schuljahr 2009/10) ist auf Prager Seite Sabine Pfundstein, auf Schopfheimer Seite Birgit Sessler jeweils für die Erstvermittlung der Kontakte zuständig.

Der Austauschpartner kommt zunächst nach Prag (im Herbst), ist hier bei dir untergebrachtund erledigt seine BOGY-Zeit in einem Prager Betrieb. Du wohnst im Gegenzug während deines BOGY-Praktikums (im Juni) bei deinem Austauschpartner in Schopfheim und absolvierst dort dein Praktikum.